Der ith-Hils-Weg verläuft wie hier überwiegend auf naturnahen Pfaden

Ith-Hils-Wanderung 4.Etappe: Ockensen – Holzen

Ith-Hils-Wanderung 3.Etappe: Ockensen – Holzen

Unsere heutige Tour starteten wir am Wasserbaum in Ockensen. Bis wir den Hauptweg erreichten, mussten wir ca. 150 Höhenmeter überwinden. Da war uns schon nach den ersten 800 m schön warm. Bei dem trüben Wetter und Temperaturen um die 9 Grad tat uns das allerdings gut.

Auf Kammwegen führte uns unser Wanderführer Peter Scholz zu Aussichtsfelsen mit weiten Ausblicken ins Umland. Immer wieder trafen wir auf bizarre Felsformationen. Wir wanderten meist auf Waldpfaden, die manchmal mitten durchs Gehölz führten.

Den letzten Teil unserer Wanderung legten wir im Regen zurück. Wir überquerten die B 240 und passierten das Segelfluggelände Ithwiesen. Den geplanten Abstecher zur Rothesteinhöhle ließen wir auf Grund des Wetters ausfallen, denn wir hätten über glitschige Felsen kraxeln müssen, um die Höhle zu erreichen.

Nach knapp 5 Stunden und gut 14 Kilometern haben wir unser Ziel in Holzen erreicht.

Vorheriger Beitrag
Ith-Hils-Wanderung 3.Etappe: Lauenstein – Ockensen
Nächster Beitrag
Kräuterwanderung im Hils

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü