Ith Hils Weg

Ith-Hils-Weg – Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Bizarre Felsformationen, geheimnisvolle Kultstätten, Mythen und Sagen sowie aussichtsreiche Kammwege – all dies findet ihr auf dem Ith-Hils-Weg. Die Höhenzüge Ith und Hils zeichnen sich durch eine vielseitige und abwechslungsreiche Landschaft aus. Die Region ist sowohl bei Kletterern, als auch auch bei Wanderern ein echter Geheimtipp.

Der rund 80 Kilometer lange Ith-Hils-Weg bietet euch ein ganz besonderes Naturerlebnis sowie echte Highlights: der Wasserbaum in Ockensen, beeindruckenden Aussichtstürme, markante Felsformationen wie “Adam und Eva” oder die “Teufelsküche”, aber auch geheimnisvolle Höhlen. Die Region steckt voller spannender Geschichten!

Der Ith-Hils-Weg ist nach den Kriterien des Verbands Deutscher Gebirgs- und Wandervereine e.V., kurz Deutscher Wanderverband, als Qualitätsweg zertifiziert. Der Rundwanderweg ist durchgehend gut beschildert. Ob erfahrender Profi oder interessierter Einsteiger – der Ith-Hils-Weg ist für alle Wanderer bestens zu bewältigen.

Wolfgang Kaste und Peter Scholz möchten mit den Wanderfreunden vom Delligser Heimatverein den Rundwanderweg in mehrere Etappen erwandern. Ich werde euch hier in Wort und Bild unsere Wanderungen vorstellen.

Ith-Hils-Wanderung 1. Etappe: Gerzen – Marienhagen

Ith-Hils-Wanderung 2. Etappe: Marienhagen – Lauenstein

http://www.hilspanorama.de/ith-hils-wanderung-3-etappe/

http://www.hilspanorama.de/ith-hils-wanderung-4-etappe-ockensen-holzen/

Menü