Sonnenuntergang über Holzen

Am Samstag nahm ich an der Exkursion zu den Stätten der Zwangsarbeiter im Hils teil.

An dieser Stelle, oberhalb von Holzen, begann die von Jutta Henze geführte Exkursion.

Gegen Abend fuhr ich noch einmal zu diese Stelle und ließ das Erlebte und die Eindrücke Revue passieren.

Zum Abschluss dieses eindrucksvollen Ausfluges bekam ich diesen wunderschönen Sonnenuntergang zu sehen.

Ein Bericht und Fotos zu der Exkursion zu den Stätten der Zwangsarbeiter im Hils folgt in Kürze!

 

Exkursion zu den Stätten der Zwangsarbeiter im Hils

Regelmäßig führt die Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Holzminden e. V.  unter der Leitung von Jutta Henze eine Exkursion zu den Stätten der Zwangsarbeit im Hils durch.

Am 4. November war es wieder soweit. Gut 20 Interessierte nahmen an der Veranstaltung teil.

Die weitreichenden Stollen der Asphaltindustrie im Hils boten eine günstige Voraussetzung, um die deutsche Rüstungsproduktion in den letzten Kriegsjahren aufrecht zu erhalten. Jutta Henze führte uns zu den Standorten ehemaliger Lager in der Umgebung von Holzen.

Unter anderen zeigte sie uns die Erinnerungsstätte Lenner Lager, wo seit 2007 eine Gedenkstätte mit einer Dauerausstellung und einem Lehrpfad existiert.

Auch besuchten wir den Ehrenfrirdhof bei Holzen, der seit 1995 als zentrale Gedenkstätte des Landkreises Holzminden an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert.

Die Gruppe Interessierter vor dem Stollen Gustav

 

Der Lehrpfad auf dem Gelände Lenner Lager führt mitten durch den Wald

 

Zahlreiche Infotafeln informieren über das Leben im Arbeitslager

 

 

Fundamente ehemaliger Baracken

 

 

Nachbau einer Baracke

 

Ehrenfriedhof bei Holzen

Vorheriger Beitrag
127 Jahre jung: St.-Georgs-Kirche zu Delligsen
Nächster Beitrag
Adventszauber in Delligsen

Ähnliche Beiträge

No results found

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Avatar
PIETSCHMANN BERNHARD
3. Dezember 2017 23:03

Hallo,
Schön das wir uns auf dem kleinen Weihnachtsmarkt in Delligsen kennen gelernt haben.
Für den Bericht von Holzen mit Jutta Henze habe ich auch noch einige schöne Bilder. usw.
Bis bald
Bernhard Pietschmann

Antworten
Avatar
Jutta Henze
22. März 2018 9:15

Hallo, Baerbel Negraszus,

ich habe Ihren Blog gerade erst entdeckt. Sehr interessant. So kann man auf unseren schönen Hils aufmerksam machen.
Viele Grüße aus Holzen
Jutta Henze

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü