Sternwanderung der Heimatvereine Delligsen, Kaierde und Varrigsen

Die befreundeten Heimatvereine Delligsen, Kaierde und Varrigsen luden am 2. Adventssonntag zu der alljährlichen Sternwanderung ein. Veranstalter war in diesem Jahr der Heimatverein Delligsen. Wir trafen uns am Freibad in Delligsen.

Die Wandergruppen aus Kaierde und Varrigsen hatten an unserem Treffpunkt schon eine beachtliche Wegstrecke hinter sich. Da wurde die Verpflegungsstation am Freibad gerne angenommen.

Gemeinsam wanderten wir dann über den Steinberg. Der Zufall wollte es, dass wir in Höhe des Delligser Steinbruch Klaus Wechsler trafen. Wechsler von der Biologischen Schutzgemeinschaft Lenne-Weser-Leine fördert das Projekt Delligser Steinbruch. Der Delligser Steinbruch wurde 1989 als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Das Betreten der schützenswerten Kalk-Halbtrockenrasen-Flächen ist verboten. In Begleitung von Wechsler durften wir jedoch auf ausgewiesenen Pfaden auf das Gelände. Beeindruckt betrachteten wir die fast senkrechten Felswände. Wechsler erzählte uns noch viel Wissenswertes über die typische Pflanzen- und Tierwelt an diesem besonderen Ort.

„Um diesen Lebensraum zu erhalten und zu entwickeln, ist regelmäßige Pflege notwendig“, führte Wechsler aus, der dieses Projekt seit Jahrzehnten tatkräftig unterstützt.

Nach dieser Exkursion zum Delligser Steinbruch wanderten wir weiter rund um Delligsen. Pünktlich zur Mittagszeit erreichten wir die Dörpmühle. Hier versorgten uns die Helfer vom Heimatverein Delligsen mit Gegrillten und Salaten. Neben dem Wandern stand das gemütliche zusammen sein im Mittelpunkt. So ließen wir unsere diesjährige Sternwanderung bei Kaffee und Kuchen und mit viel Klönen ausklingen.

Vorheriger Beitrag
Hilskamm-Wanderung mit den Wanderfreunden vom Heimatverein Delligsen
Nächster Beitrag
Mit den Wanderfreunden vom Heimatverein Delligsen zur 100. Sohlwanderung

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü