Traditionelle Braunkohlwanderung der Delligser Heimatfreunde

Traditionelle Braunkohlwanderung der Delligser Heimatfreunde

Wie jedes Jahr hatte der Heimatverein Delligsen wieder zu einer Wanderung mit anschließenden Braunkohlessen im Rhönberg-Eck eingeladen.
Peter Scholz und Wolfgang Kaste hatten die Wanderroute geplant.
Treffpunkt war um 10 Uhr an der Dörpmühle.

Als alle Wanderer eingetroffen waren, ging es mit dem Auto nach Gerzen, dem Ausgangspunkt unserer Wanderung. Von hier waren wir im November zu unserer 1. Etappe des Ith-Hils-Weges gestartet. Allerdings in Richtung Warzen über den Reuberg. Heute folgten wir auch dem Ith-Hils-Weg, und zwar in entgegen gesetzter Richtung über den Steinberg nach Delligsen.

Der erste Abschnitt bis zum Pferdestall, einem Felsen war sehr steil. Es lag noch etwas Schnee und der Untergrund war recht glitschig. Vorsorglich hatte Peter diesen Abschnitt mit Seilen gesichert. So gelang es jedem von uns, sich bis zum Pferdestall hoch zu angeln. Danke Peter!

Wir bestaunten den großen Felsen, unter dessen Felsvorsprung man wunderbar Schutz vor Regen finden kann. Dann ging es weiter über den Steinberg Richtung Delligsen. In Höhe Delligser Steinbruch legten wir eine Pause ein. Danach folgten wir wieder dem Ith-Hils-Weg.

Nach zwei Stunden Bewegung an der frischen Luft kehrten wir im Rhönberg-Eck ein. Hier ließen wir uns die deftige Braunkohl Mahlzeit schmecken und verbrachten noch ein paar gemütliche Stunden zusammen.

Vorheriger Beitrag
Winterwanderung Elze – Banteln
Nächster Beitrag
Ith-Hils-Wanderung 3.Etappe: Lauenstein – Ockensen

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü