Unterwegs mit Ministerpräsident Stephan Weil auf dem Ith-Hils-Weg

Unter dem Motto 75 Jahre Niedersachsen – 75 Kilometer Wandern tourt Ministerpräsident Stephan Weil durch das Land. Seine vierte Tour führte den Regierungschef über den Ith-Hils-Weg.

Der gut 80 Kilometer lange Ith-Hils-Weg bietet ganz besondere Naturerlebnisse: bizarre Felsformationen, geheimnisvolle Kultstätten, Mythen und Sagen sowie aussichtsreiche Kammwege. Die Höhenzüge Ith und Hils zeichnen sich durch eine vielseitige und abwechslungsreiche Landschaften aus. Die Region ist sowohl bei Kletterern, als auc auch bei Wanderern ein echter Geheimtipp. Der Ith-Hils-Weg ist nach den Kriterien des Verbands Deutscher Gebirgs- und Wandervereine e.V., kurz Deutscher Wanderverband, als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifiziert.

Mit einigen anderen Vertretern vom Heimatverein Delligsen nahm ich an der niedersächsischen Jubiläumstour teil . Auch Abgesandte der anderen umliegenden Kommunen, sowie die Landtagsabgeordneten Sabine Tippelt und Uwe Schünemann waren mit von der Partie.

Wir starteten auf den Ithwiesen bei Holzen. An markanten Punkten, wie zum Beispiel die Rothesteinhöhle hatte Gäste-Führerin Doris Müller interessante Info für die Teilnehmer parat. An anderen Stellen machte sie auf die Besonderheiten der Natur aufmerksam.

Nach den ersten gemütlichen Kilometern ging es stetig bergan, bis wir den Wilhelm-Raabe-Turm auf dem Großen Sohl erreichten. Bei der 100. Sohlwanderung vor andethalb Jahren war Ministerpräsident Weil auch dabei. Damals bestieg er den Wilhelm-Raabe-Turm, um eine Rede bei der Jubiläumsfeier zu halten.

Während wir eine kurze Rast einlegten, berichtete Hans Joachim Bode, Vositzender des Hils- und Verkehrsvereins Grünenplan, Interessantes über den Wilhelm-Rabe-Turm und den Dichter Wilhelm Raabe.

Bald erreichten wir die Bloße Zelle, mit 480 Meter die höchste Erhebung unserer Wanderung. Ab hier ging es bergabwärts bis in den Glasmacherort Grünenplan. Am Erich-Mäder-Glasmuseum fand ein geselliger Abschluss der Wandertour statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü